ATSV - Training 1. Halbjahr 2017

 Fußball

SG Leiningerland B- Klasse Rhein-Pfalz Nord

                                  Trainer: Walter Heinrich und Norman Geisert

                                  Spielleiter: Norbert Geisert

                                  Di u. Do/Fr ab 19.15,

                                  wetterabhängig in Hettenleidelheim oder Wattenheim

SG Leiningerland M 32  Kurt Schäfer, Gerold Diehl, Matthias Nagel

SG Leiningerland M 50  Richard Hofmann

                                   gemeinsames Training: Mittwoch ab 19.00,

                                   wetterabhängig in Hettenleidelheim oder Wattenheim;

                                   Trainingsort wird per e-mail bekanntgegeben

Jugend:                     

G- - A-Jugend:          Jugendförderverein Leiningerland e.V. (JFVL)

                                   Trainingszeiten und -orte gibt der JFVL bekannt

                                   Jugendleiter Frank Knöll

Turnen                         Festhalle

Frauen:                      Übungsleiterin Claudia Hoffmann,

                                    Dienstag 19.30 - 20.30

Seniorinnen:              Übungsleiterin Claudia Hoffmann,

                                    Mittwoch 17.30 - 18.30

Männer-Gymnastik/ Fitness: Übungsleiterin Stefanie Nagel,

                                    Donnerstag 19.00 - 19.45

Zwergenbande:         Schulsporthalle, Übungsleiterin Stefanie Nagel,

                                    Donnerstag 15.30 - 16.15

 

Aerobic                       Festhalle, Übungsleiterin Stefanie Nagel

Mädchen, Frauen:   Montag 19.00 - 20.00  (August -

                                   März Faschingstraining) Mittwochs 16.15 - 17.00

Kids:                         Mittwoch 15.30 - 16.15

Tanzmäuse:              Kids von 5-8 Jahren, Mittwoch 15.15 - 16.00

 

Pilates, Zumba     Festhalle

                                   Übungsleiterin Elke Schattner (Tel. 06351 1230170)

                                   Montag  09.15 - 10.15 Pilates & Faszien

                                                 10.15 - 11.00 Zumba für Anfänger

 

Tae Kwon Do / Kickboxen  Übungsleiter: Pierre Polini,  (Tel. 0151   

                                    42475505)

                                    Schulsporthalle Wattenheim

                                    4 - 6 Jahre "Kampfkatzen"     Dienstag 16.15-17.15 und      

                                     17.15-18.15

                                     Donnerstag 16.30-17.30 und 17.30-18.30

 

                                     Grundschulturnhalle Carlsberg

                                     7 - 9 Jahre:   Montag und Mittwoch 17.00 - 18.00

                                     10 - 13 Jahre: Montag und Mittwoch 18.00 - 19.00

                                     ab 14 Jahre:  Montag 19.00 - 20.30 und Mittwoch 20.00 -

                                     21.30

                                     Nach Absprache mit  Pierre Polini können die Teilnehmer   

                                     in anderen Altersgruppen trainieren

 

Sportabzeichen:        Abnahme beim VfR in Hettenleidelheim

 

Tanzsport:                 Festhalle

                                      Übungsleiter Marita und Bernd Fachenbach

                                             Montag 20.15 - 21.45

 

Boule:                              Mittwoch ab 14.00 Uhr

 

Kegeln :                          VG: Dienstag 17.00 - 19.30

                                      Autobahner: Donnerstag 19.30 - 22.30

                                      Kaiser/Bertges: letzter So. im Monat 19.00 - 22.00

                                      Club 70: 1. Sa. im Monat

                                      Kaiser, Birgit. jeden 4. Sa. 22.00

 

08.03.2017 RS

                                                        

 

Mitgliederversammlung vom 10.03.2017

 

Mitgliederversammlung des ATSV 1884 e.V. Wattenheim

am Freitag, den 10.03.2017, ATSV Gaststätte,

 Beginn 19.00 Uhr.

 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen

    Einberufung, Totenehrung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Bekanntgabe und Genehmigung der Tagesordnung

4. Feststellung eingegangener Anträge

5. Protokoll und Genehmigiung der Mitgliederversammlung vom 26.02.2016

6. Berichte des Vorstandes und Abteilungen (liegen in schriftlicher Form vor)

7. Bericht des Kassenwartes

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Aussprache zu den Berichten

10. Entlastung des Kassenwartes und des Gesamtvorstandes

11. Ehrungen

12. Verschiedenes

Anträge zur TO gemäß Punkt 4 müssen schriftlich bis spätestens Montag, den 06.03.2017, an den 1. Vorsitzenden, Manfred Mahr, Karl-Marx-Str. 21, 67304 Eisenberg, vorliegen.

 

Gezeichnet

M. Mahr

Vorsitzender des Vorstands

 

Jahresberichte der Abteilungen für das Jahr 2016

Ü40 – Gymnastik für Männer

 

Uns gibt es jetzt schon seit über zehn Jahren und unsere Gruppe von über 20 Männern hat jedes Mal viel Spaß. Alle sind zwischen  40 bis über 80 Jahre und verstehen sich sehr gut. Lothar  Schott ist z.Zt. unser ältestes Mitglied. Er ist mit vollem Elan dabei, um zu zeigen, wie fit Man(n) im Alter noch sein kann.

Aber auch recht junge Männer nutzen das Angebot.

Über Winter sind wir einige Männer mehr, da viele das Angebot nutzen, wenn es draußen kalt und dunkel ist, um etwas für die Gesundheit zu tun.

Da über die Ferien die Halle diesmal nicht geschlossen war, konnten wir unser Training auch im Sommer durchführen.

Im Juni  unternahmen wir eine Wanderung mit der Familie zur Erdekaut zu einer Weinprobe und danach weiter zum Nackterhof zum gemütlichen Beisammensein.

Das Wetter hat super mitgespielt, das Essen war sehr lecker und die Stimmung einfach toll.

Auch machten wir eine kleine Wanderung mit abschließendem Beisammensein beim Schorsch in Hettenleidelheim.

Auch ein Flammkuchenessen stand  dieses Jahr auf dem Programm.

Unsere Weihnachtsfeier fand im Dezember in unserem Hallchen mit leckerem Buffet statt.

Unsere Stunden gestalten sich sehr abwechslungsreich. Mal benötigen wir Matten, mal Stäbe, mal Stühle, mal Bänder, mal alle Geräte, mal nur die eigene Muskelkraft oder die eines Partners, und selbst Luftballons können bleischwer werden, wie so mancher schon feststellen musste. Es wird viel gelacht und ebenso hart an sich gearbeitet.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn noch mehr Männer das Angebot, das jeden Donnerstag von 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr stattfindet, nutzen würden.

Gerne sind auch Ü40 willkommen.

 

Zwergenbande

Unsere Turnstunde für die Kleinsten gibt es jetzt seit drei  Jahren.

Momentan sind ca 10-12 Kinder in der Gruppe im Alter von 2 - 6 Jahren.

Wir turnen in der Grundschulturnhalle, jeweils Donnerstag von 15.30 bis 16.15 Uhr . Bei schönem Wetter gehen wir auch raus auf die Wiese.

Es wird viel gespielt, aber auch richtig geturnt. Am liebsten turnen die Kinder mit der Schrägbank, die dann an die Sprossenleiter gestellt wird und auf der man hochlaufen oder bäuchlings sich hochziehen kann, aber auch wieder runterrutschen oder springen kann.

Aber auch Purzelbaum und Handstand wird geübt. Die Stunden sind sehr abwechslungsreich. Wir turnen mit Bällen, Frisbeescheiben, Matten, über und mit Bänken und Balken sowie Sprungbrettern, Schwungtüchern und dem Trampolin.

Im Vordergrund steht die Bewegung, kombiniert mit Balance- und Kraftübungen, eingepackt in spielerischen Turnübungen, die allen Spaß machen. Auch die Mamas, Papas oder Omas die dabei sind, dürfen ein wenig mitturnen.

An Fasching trafen wir uns zu einer kleine Faschingsparty mit Verkleiden, Tanzen und Spielen in der Gemeindefesthalle.

An Ostern suchten wir Ostereier.

Unsere Weihnachtsfeier fand im Kerzenschein in der Gemeindefesthalle statt. Es gab Plätzchen, Muffins, Saft, Kaffee,  sogar der Nikolaus war da und brachte Geschenke für die Kinder.

Kids & Teens Aerobic  - Tanzmäuse

Seit April 2015 gibt es eine neue Tanzgruppe für Kinder ab 6 Jahren.

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 15.30 Uhr – 16.15 Uhr in der Gemeindefesthalle. Wir lernen erste Tanzschritte und erste kleine Tänze, daneben wird aber auch viel gespielt.

Unsere Gruppe besteht momentan aus 11 Mädchen im Alter von 4 bis 8 Jahren.

Unsere Weihnachtsfeier gestalteten wir mit den Großen  gemeinsam zusammen in der Gemeindefesthalle. Wir haben getanzt, gespielt und die Geschenke gesucht, die der Nikolaus versteckt hat. Es gab natürlich auch eine Stärkung in Form von Plätzchen und Getränken.

Der erster Auftritt der Gruppe erfolgte  bei Jugend in der Bütt.

 

Kids & Teens – Aerobic Gruppe Nightlife

Die Gruppe besteht z.Zt. aus 4 Kindern.

Da immer wieder einige neue dazu kommen oder einige schulbedingt  aufhören müssen, wechselt die Gruppengröße stetig. Trainiert wird immer Mittwochs von 16.15 Uhr – 17.00 Uhr. Die Kinder kommen  aus Wattenheim und Carlsberg.

Am 21.12.2016 gestalteten wir unsere Weihnachtsfeier im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins zusammen mit den Tanzmäusen. Es wurde getanzt, gespielt, gewichtelt, Nikolausgeschenke gesucht und zur Stärkung gab es Plätzchen, Gebäck und Getränke.

Die Kinder tanzten bei der ATSV Fasnacht, der Landfrauen-Fasnacht, bei Jugend in der Bütt und in Hertlingshausen bei der Seniorenfasnacht.

Zusätzlich hatten die Großen noch einen Auftritt beim Neujahrsempfang und als Überraschung auf einem Geburtstag.

 

Aerobic

Die Aerobic – Stunden sind immer Mittwochs von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr in der Gemeindefesthalle.

und ab März auch Montags wieder von 19.00 Uhr – 20.00 Uhr.

Die Montagsstunden wurden zu Faschingstrainingsstunden umgewandelt, da es aus Zeit – und Hallenbelegungsgründen nicht anders möglich war.

Die Stunden sind sehr abwechslungsreich, mal wird Aerobic, mal Tae Boe, mal Dance Aerobic, mal Salsa und danach  ein Bauch – Beine - Po - Programm angeboten.

Im Sommer machten wir eine kleine Wanderung mit abschließendem gemütlichen Beisammensein beim Schorsch in Hettenleidelheim.

Unsere Weihnachtsfeier fand nach einer kleinen Wanderung auf dem Nackterhof mit allen Aerobic Teilnehmern  statt.

Viele der Aerobic – Mädels sind auch aktiv an Fasching mit dabei.

Die Übungsstunden waren Montags ab 19.00 Uhr und Mittwochs ab 20.30 Uhr.

Die Gruppe trat beim  ATSV , in Ramsen, beim VFR in Hettenleidelheim, sowie beim TUS Hertlingshausen an der Faschingsveranstaltung und bei der Senioren- und Familienfasnacht auf.

Nächstes Highlight war der Stabaus .

Natürlich sind die Mädels auch immer dabei wenn es ums Helfen geht wie z.B. Faschingsvorbereitung, Halle schmücken oder - aufräumen, das Haxenfest und bei der Kerwe.

Gerne springen die Mädels auch mal ganz spontan bei solchen Aktionen ein.

 

Stefanie Nagel (Übungsleiter Fitness und Gesundheit/Aerobic, 2.Lizenz  Sport in der Prävention Haltung und Bewegung )

 

Turnerfrauen

Die Turnerfrauen sind wie immer sehr aktiv. Bei allen Sportveranstaltungen sind sie dabei und helfen, wo sie können.

Im Jahr 2016 nahmen sie am Stabausumzug teil, und auch dieses Jahr sind sie mit einem aktuellen Motto dabei.

Die Überraschungsfahrt im Oktober mit Übernachtung hat allen viel Spaß gemacht, im nächsten Jahr bestimmt wieder.

Eine schöne Weihnachtsfeier mit Nikolaus und Vorstand, sowie eine närrische Turnstunde wurden von allen Turnerfrauen sehr gut angenommen und besucht.

Im Juni fahren wir mit 21 Personen nach Berlin zum Deutschen Turnfest und sind bei der Stadiongala aktiv mit dabei. Meine Frauen sind einfach Klasse, üben fleißig und machen alle Lehrgänge mit. Am 06. Mai fahren wir alle nach Neu-Isenburg zur Generalprobe.

Jeden Dienstag wird von 19.30 bis 20.30 Uhr fleißig geturnt, gedehnt, getanzt und gelacht. Es macht einfach riesigen Spaß Spaß, so eine tolle Truppe zu trainieren und fit zu halten.

Ich freue mich immer auf meine Dienstag Frauen.

 

Claudia Hoffmann

 

 

 

SG Leiningerland Alten Herren

 

Im sportlichen Teil hat die Spielergemeinschaft Leiningerland im vergangenen Jahr 28 Freundschaftsspiele ausgetragen. Davon wurden 10 Spiele gewonnen, 15 verloren und 3 unentschieden beendet. Bei allen Spielen sind 144 Tore gefallen, wovon wir 74 Tore geschossen haben. In diesem Jahr mussten auch wir erstmals Freundschaftsspiele wegen Personalmangel absagen.

Bei einem ausgetragenen Ü 40 Turnier in Rodenbach haben wir einen enttäuschenden 4. Platz belegt. Wir haben ein Spiel mit 1 : 1 Toren und die restlichen Spiele jeweils mit 0 : 0 Toren beendet.

Auch bei einem Kleinfeldturnier Ü 32 bei DJK Eppstein hatten wir mit einem 7. Platz nicht berauschend aufgespielt.

Bei den Pokalspielen, welche bis zu den Endspielen über 2 Jahre erfolgen, haben wir jeweils eine Mannschaft gemeldet und wie folgt abgeschnitten:

Ü 32

Im Kreispokal Viertelfinale haben wir im letzten Spiel des Jahres bei der SC Bobenheim-Roxheim mit 1 : 2 verloren.

Ü 40

Im Pokalhalbfinale 2015/16 sind wir bei SV Pfingstweide mit 1 : 4 unter die Räder gekommen. In der neuen Spielrunde 2016/17 verloren wir wiederum gegen SV Pfingstweide mit 0 : 4 Toren.

Ü 50

In der Qualifikationsrunde gegen die SG Sausenheim-Neuleiningen sind wir, wie im letzten Jahr, ausgeschieden.

 

Im kameradschaftlichen Teil hatten wir am 15. Januar den Neujahrstreff mit Rundenbesprechung beim VfR und am 9. Januar die Christbaumsammlung in Wattenheim durchgeführt.

Erstmals organisierten wir eine Weinprobe am 27. Februar beim Weingut Grün in Sausenheim. Die Osterwanderung ging zum Ostereierschießen nach Ramsen. Der Wochenendausflug im Mai führte uns nach Sonthofen im Allgäu. Der Kameradschaftstag (Grillfest) fand am 25. Juni im Steinbruch Wattenheim statt.

Beim Haxenfest in Wattenheim reichte die AH Kaffee und Kuchen. Der Erlös ging in die Kameradschaftskasse. Am gleichen Tag trafen sich die AH-Pfalzpokalsieger des ATSV aus dem Jahr 1996. Für einige nach vielen Jahren ein Wiedersehen. Es war ein gelungener Tag.

Die Jahresabschlussfeier fand am 25. November im Clubheim des VfR Hettenleidelheim statt.

Zum Schluss des Tätigkeitsberichtes möchten wir uns bei Allen bedanken, wir denken an den Trainer, Wander- und Kassenwart, auch an die, die wir vergessen und die in irgend einer Weise mitgeholfen haben, dass die AH in beiden Vereinen auch das ist, was sie sein will.

 

Richard Hofmann

SG Leiningerland Aktive

Nach dem Abstieg in der Spielerunde  2015 / 16 aus der A – Klasse Nord Rheinpfalz, erfolgte ein kompletter Neubeginn der Mannschaft. Neben Uwe Tschirschke verließen zahlreiche Spieler die SG. Gleichzeitig wurde aber erfolgreich am Neubeginn zweier Mannschaften gearbeitet. Einige A – Junioren und neue Spieler komplettierten den Kader zu Beginn der Spielrunde 2016 / 17. Trainer wurde Horst Frank, neuer Spielleiter Norbert Geisert. Die Reserve der SG spielt in der C – Klasse Nord Rheinpfalz. Bisher leider mit sportlich wenig Erfolg. Alle Spiele gingen verloren. Bei 18 Begnungen verließ man achtzehn Mal als Verlierer den Platz. Dies bei einem Torverhältnis von 20:150. In der Fairnesstabelle belegt die Zweite mit 19 mal Gelb, zwei Gelb roten Karten und zwei roten Karten den 6. Platz. Das ist erstaunlich und lobenswert. Auch wenn es manchmal eng wurde, zwei Mannschaften für den Spielbetrieb zu stellen, konnte man nach reiflicher Überlegung in der Spielpause die Zweite bisher erhalten.

Die Erste der SG brauchte einige Zeit, um sich zu finden. Von den ersten fünf Spielen gingen vier verloren. Ab dem sechsten Spieltag, mit dem hart umkämpften Sieg in Wattenheim gegen die TSV Grünstadt, folgten drei Auswärtssiege in Folge. Gelungen verlief auch der Start in die Restrunde. In Hettenleidelheim gab es einen überzeugenden 6:2 Erfolg gegen den TSV Eppstein II. Das nächste Spiel gegen den Mitfavoriten Eintracht Lambsheim verlor man dagegen mit 3:6 Toren. Die Bilanz nach neunzehn Spiele: sieben Siege, ein Unentschieden und elf Niederlagen. In der Tabelle belegt man einen gesicherten siebten Mittelfeldplatz. In der Fairnesstabelle steht man mit 44 mal Gelb, 5 Gelb roten und Null rote Karten auf dem zwölften Platz. Auch dies eine deutliche Verbesserung gegenüber den Vorjahren. Die besten Torschützen sind Jens Westenweller mit 21 Treffern (zweiter Platz der Torjägerliste) und Christopher Behlen mit fünf Treffern.

Manfred Mahr

Pilates / Zumba Fitness

 

Wie doch die Zeit vergeht,  jetzt darf ich schon 10 Jahre mit den Montagsfrauen und –Männern (mittlerweile sind es schon 2 ) sporteln.

Das Sportjahr 2016 verlief sehr positiv, denn wir sind alle gesund geblieben.

Wir haben unsere Muskeln gestärkt, die Beweglichkeit verbessert, mit Zumba geschwitzt und natürlich jede Menge Spaß beim Training gehabt.

Pilates, die Trainingsmethode aus Dehn- und Kräftigungsübungen, findet bei den Teilnehmern weiterhin sehr großen Zuspruch. Sie findet von 9.15 bis 10.15 Uhr in der Festhalle des ATSV statt.

 

Der Zumba Kurs wird seit 2016 speziell für Anfänger angeboten. Die Teilnehmerzahlen sind trotzdem weiterhin rückläufig. Es muss überlegt werden, den Kurs auf Dauer nicht mehr anzubieten. Ich werde hierzu in den nächsten Wochen darauf zurückkommen.

Besonders gut kamen im Dezember die Aufwärmlieder „Moskau“ von Dschingis Kahn und die Titelmelodie von „Miss Marple“ an. Auch in diesem Dezember lass ich  mir wieder etwas Spezielles für euch einfallen.

Die Weihnachtsfeier fand nach der letzten Turnstunde in der ATSV Vereinsgaststätte statt. Gudula hat sich freundlicherweise bereit erklärt, mit einer Freundin die Bewirtung zu übernehmen. Der Tisch war wunderschön weihnachtlich von den beiden Damen dekoriert. In gemütlicher Runde haben wir ein leckeres Frühstück genossen und uns dann herzlich verabschiedet. Ganz lieben Dank hierfür an Gudula und Freundin.

An dieser Stelle bedanke ich mich auch herzlich bei meinen Teilnehmern, die jeden Montag fröhlich und motiviert zum Training kommen. Ich wünsche uns allen, dass wir auch in diesem Jahr viele schöne gemeinsame Turnstunden erleben dürfen und noch lange fit und gesund bleiben.

 

Elke Schattner

 

Boule

Die Boule Anlage auf dem Gelände am Sportplatz steht weiterhin allen Nutzern des ATSV und Gästen zur Verfügung. Jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr kann man sich dort treffen und sein Geschick mit den Kugeln ausprobieren. Das Boule Spiel (korrekt heißt es eigentlich Pétanque), kommt aus Frankreich. Ziel ist es, mit den Kugeln (boule) so nahe wie möglich an die Zielkugel zu gelangen. Diese kleine Kugel nennen die Franzosen „Cochonnet“ (Schweinchen). Auch der SPD – Ortsverein Wattenheim trifft sich an jedem ersten Freitag im Monat zum Spiel. Mitspieler und Gäste sind auch hier herzlich willkommen.

Ein herzliches Dankeschön an den ATSV für die Bereitstellung der Anlage.

 

Lothar Schott

 

Der Jugendförderverein (JFV) Leiningerland

In der sechsten Saison des JFV Leiningerland (Stammvereine sind ATSV Wattenheim, TuS Carlsberg, TuS Hertlingshausen, TuS Altleiningen, TuS Ramsen und VfR Hettenleidelheim) sind alle Teams des ATSV nun in den JFV Leiningerland eingebunden. Im Mai findet die jährliche Jahreshauptversammlung statt. Dazu erfolgen ausführliche Berichte über alle Altersklassen. Wenn Sie Fragen haben, wenden sie sich bitte an den Vorstand, vor allem an unseren zweiten Vorsitzenden, Frank Knöll.

 

Manfred Mahr

 

Tanzsport

 

Unsere Tanzsportgruppe besteht zur Zeit aus zwölf Paaren. Das Tanztrainer Ehepaar Fachenbach gestaltet die Übungsstunden mit großem Engagement und immer sehr abwechslungsreich. Ihr Ziel ist es vor allem, die gelernten Tänze wieder auf zu frischen, oder von Grund auf neu zu lernen. Dies hat den Vorteil, dass jedes Paar, das Interesse am Tanzen hat, neu zu uns stoßen kann. Es sollen keine Turniertanzpaare ausgebildet werden, sondern der Spaß am Tanzen immer im Vordergrund stehen. So können Paare einzelne Tänze gleichzeitig auf unterschiedlichen Niveaus tanzen.

Die Teilnehmer verstehen sich untereinander sehr gut, und es herrscht ein angenehmes Übungsklima vor. Mehrmals im Jahr gibt es reine Tanzabende, an denen der Spaß am Tanzen und  den Rhythmen im Vordergrund steht.

Am 30.04.2017 trifft sich die Truppe zum Tanz in den Mai. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder des ATSV und Gäste daran teilnehmen würden.  Der Spaß und das Tanzen stehen dabei ganz im Vordergrund.

Bisher haben wir schon eine Fülle von unterschiedlichen Tänzen gelernt, geübt und automatisiert. Dazu gehören langsamer Walzer, Wiener Walzer, Quickstep, Rumba, Discofox, Latinofox, Freestyle, Polka und Tango.

Das Trainer Ehepaar Fachenbach und die Tanztruppe des ATSV heißen alle Neueinsteiger herzlich willkommen.

 

Franz Pings  

 

Abteilung Tae Kwon Do

 

Die Tae Kwon Do Gruppen sind auch 2016 weiterhin gut besucht.

Kinder und Jugendliche aus weitem Umkreis scheuen nicht die langen Anfahrtszeiten für das Tae Kwon Do Training in Wattenheim.

Alle „Kampfkatzen“ legten im Dezember erfolgreich den gelben Gürtel im Tae Kwon Do ab. Aktuell bereiten sie sich auf den gelbgrünen Gurt vor und auch auf ihren ersten Wettkampf im Bereich Formen.

Aktuell bereitet sich das Wettkampfteam auf den Yokoso-Cup in Amsterdam vor.

Geplant ist auch dieses Jahr erneut an einer Weltmeisterschaft der vier Weltverbände teilzunehmen.

Der ATSV Wattenheim nahm auch im letzten Jahr am Bestfighter Cup der WAKO in Rimini teil. Dieser zählt zu einem der größten und von den sechs Weltverbänden renommiertesten Turniere in Europa. Starterzahlen von 2500 sind keine Seltenheit. Dort belegte der ATSV in der Farbgurtklasse der Team´s den dritten Platz. Im Team kämpften Jasper Klos, Martin Wroblweski, Luca Attilo und Selina Schiller. Eine kleine Sensation erbrachte Christian Eibel, der nach dreijähriger Wettkampfpause den 1. Platz in der Grüngurtklasse belegte. Auch bei den Veteranen war der ATSV Wattenheim vertreten. Dort schaffte es der 50jährige Sander Klos auf das Siegertreppchen, er belegte Platz 3.

Joelle Hoffmann und Jasper Klos gewannen im November die Süddeutsche Meisterschaft der IAKSA in Herrenberg.

Aktuell bereitet sich das Wettkampfteam auf den Yokoso-Cup in Amsterdam vor.

Geplant ist auch dieses Jahr an einer Weltmeisterschaft der großen Weltverbände teilzunehmen.

Die Trainingszeiten: Kampfkatzen vier bis sechs Jahre Dienstag, 16.15 bis 17.15 Uhr und 17.15 bis 18.15 Uhr; Donnerstag 16.30 bis 17.30 Uhr und 17.30 bis 18.30 Uhr, jeweils in der Grundschulturnhalle Wattenheim.

Kampfkatzen sieben bis neun Jahre Montag und Mittwoch 17.00 bis 18.00 Uhr, zehn bis dreizehn Jahre Montag und Mittwoch 18.00 bis 19.00 Uhr, ab vierzehn Jahre Montag 19.00 bis 20.30 Uhr und Mittwoch 20.00 bis 21.30 Uhr, jeweils in der Schulsporthalle Carlsberg. 

 

Pierre Polini

 

Redaktion der einzelnen Berichte Manfred Mahr und Rudolf Schmit

Wattenheim, Februar 2016

 

Vorstellung des ATSV Wattenheim

Auf den folgenden Seiten lernen Sie unseren Verein näher kennen. 

Lesen Sie in der Vereinschronik des ATSV Wattenheim nach. 

Über das sportliche Angebot können Sie sich unter der Rubrik "Sportangebote" informieren.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß!